Veranstaltungen & Aktuelles:

__________________________________

  

Das Hollerhaus präsentiert am Freitag, den 4.12. und Samstag, den 5.12. von 13 - 16 Uhr, die neuen "Isartalgemälde" der Schäftlarner Malerin Ljubov Belych und die Bilder "Voralpenlandschaften" der Ickinger Malerin Alinde Rothenfußer sowie den neu erschienen Isartalroman „Die Bauernfürstin“ von Hanns Hunkele mit historischen Anmerkungen von Lia Schneider-Stöckl & Annemarie Hartwig



Der Zugang und Aufenthalt im Hollerhaus erfolgt entsprechend der Corona-Maßgaben, telefonische Anmeldung unter 08178/4408 ist gerne erwünscht.

Gemälde und Bücher können über das Hollerhaus Tel 08178/4408 bestellt werden








 „Die Bauernfürstin“

         

von Hanns Hunkele mit historischen Anmerkungen

von Lia Schneider-Stöckl und Annemarie Hartwig anzukündigen.





Der Roman „Die Bauernfürstin“ ist fast einhundert Jahre alt und spielt im Isartal um 1900 in der bäuerlichen Gesellschaft.

Der Autor, Schauspieler und Rundfunkpionier Hanns Hunkele widmete diesen Roman seiner Heimat, dem Isartal. Viele Schauplätze hat er von hier übernommen, die Straßen, Wirtshäuser und Kirchen, manches - wie Hofnamen -  hat er in abgewandelter Form wiedergegeben.

In den Aufzeichnungen des Archivs des Bayerischen Rundfunks heißt es: „Hunkele schaffte Figuren, die echt sind und leben und schilderte die Natur so, dass man vermeint in ihr zu stehen.“

 

Lia Schneider-Stöckl und Annemarie Hartwig haben den Roman mit historischen Anmerkungen und reichem Bildmaterial versehen, um diese Zeit nochmals anschaulich zu machen.

 

Das Buch „Die Bauernfürstin mit historischen Anmerkungen“ ist erhältlich bei: Buchhandlung Isartal (Ebenhausen), Schreibwaren Baumgartner (Icking), Schreibwaren Michl (Hohenschäftlarn), Blumen Geisler (Hohenschäftlarn), Klosterladen  (Kloster Schäftlarn), Dorfladerl (Baierbrunn), Buchhandlung Rupprecht (Wolfratshausen)

  

Begleitend zum Erscheinen des Buchs „Die Bauernfürstin“ findet im Hollerhaus die Ausstellung „Das Isartal zur Zeit der Bauernfürstin um 1900“ statt. Die Eröffnung der Ausstellung wird – sobald es die derzeitigen Umstände erlauben – noch bekanntgegeben, ebenso wie weitere Veranstaltungen zum Buch wie „Lesungen und Historische Spaziergänge auf den Spuren der Bauernfürstin“.


 Wir freuen uns auf eine große Leserschaft! 





 

___________________________________________________________


Ein weitere Hinweis  für alle Isartalfreunde: 

 

Der in den letzten Wochen zweimal im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlte Film „Vom Leben im Isartal einst und jetzt" ist noch in der Mediathek des BR zu sehen:

"Die Schönheit und Unberührtheit des Isartals lockte bereits vor Jahrhunderten den Münchner Adel hinaus ins Grüne. Als dann die Isartalbahn 1891 bis nach Ebenhausen fuhr, gab es bald kein Halten mehr, Sommerfrischler, Ausflügler und Künstler kamen zu Hauf.

Lia Schneider-Stöckl, Galeristin im Hollerhaus, zeigt als "Lokalhistorikern" im Film die reiche Geschichte des Isartals auf. 



___________________________________________________________ 

"Hollerhaus - Das Künstlerhaus im Isartal"

  

 

  

 

Im Buch wird die reiche und illustre bald 600jährige Geschichte des Hollerhauses beschrieben: Seit über 100 Jahren ist das ehemalige Bauernhaus fest in Künstlerhand - Maler, Schriftsteller, Schauspieler und Musiker lebten, wirkten und feierten hier. So wurde das Hollerhaus bald zur "Perle der Kultur im Isartal".  Auch Filmgeschichte wurde hier geschrieben, vom Drehbuch zum Kultfilm "Zur Sache Schätzchen" bis hin zum "Bullen von Tölz".

 

  

 ________________________________________________

 

  

 

 

  Das Buch

   

"Ebenhausen im Isartal"

 

von Lia Schneider-Stöckl

Herausgeber: Isartal Verein

  

 

 

 

Das Buch der Hollerhaus Galeristin Lia Schneider-Stöckl beschreibt die Geschichte, Kunst und Literatur des bekannten Isartalortes Ebenhausen, sowie der Nachbarorte Schäftlarn, Zell, Hohenschäftlarn. Irschenhausen und Holzen.

 

"Ebenhausen im Isartal" ist bei den unten genannten Verkaufsstellen erhältlich: 

 

 

Schreibwaren Michl, Hohenschäftlarn

Schreibwaren Baumgartner, Icking

Buchhandlung Isartal, Ebenhausen

Klosterladen, Kloster Schäftlarn

Hollerhaus und Gasthaus Rittergütl, Irschenhausen

Blumen Geißler, Hohenschäftlarn 

Bader Eckerl, Wolfratshausen

Architekturbuchhandlung Werner, Türkenstr. 30, München

Hugendubel, Theatinerstr. München   

  

 ___________________________________________________________