Veranstaltungen & Aktuelles:

__________________________________

Freitag, den 13. Mai 2022:




 

Das Hollerhaus
präsentiert
in Zusammenarbeit mit der Pasinger Fabrik

Quadro Nuevo
mit
„Odyssee“
A Journey into the light

Konzert, Vernissage & Buchpräsentation, Fotoausstellung

Quadro Nuevo in concert, Freitag, 13. Mai um 20 Uhr
Vernissage und Buchpräsentation „Odyssee”, Samstag 14. Mai um 17 Uhr


 



 

Odysseus, Äneas, Ikarus, Jason und seine Argonauten, sie alle waren unterwegs auf der Suche nach Heimat, Freiheit, Glück und Weisheit -tausendfach verwoben mit den Göttern und Mythen des Altertums.
Die geniale Weltmusik-Band Quadro Nuevo machte sich auf deren Spuren - segelnd durch die Äolische Inselwelt an Bord der alten Brigantine Florentine.
„Quadro Nuevos – Odyssee“ wurde so zu einer unvergleichlichen Quelle neuer musikalischer und künstlerischer Ideen und Werke:
Auf dieser unvergleichlichen Reise entstanden

 

  • das neue, grandiose Album „Odyssee - a Journey into the light“, das u.a. im Konzert zu hören sein wird,
  • herausragende Fotografien von Annette Hempfling, Rene van der Voorden und Mike Meyer zu besichtigen in der Hollerhaus-Ausstellung!
  • das vom Volk Verlag herausgegebene Buch „Odyssee – Eine Reise ins Licht“, dessen Erscheinen am Samstag, 14.Mai anlässlich der Vernissage – mit einleitenden Worten von Mulo Francel und verheißungsvollen Klängen seines Saxophons gefeiert wird.
  • Am 14. Mai ist überdies eine Einführung in die Odyssee  mit dem großen  Autor und Altphilologen Albert von Schirnding zu hören, ebenso wie mit Thomas Linsmayer, dem Münchner Kulturschaffenden (Pasinger Fabrik, Ebenböck-Haus, Salon im Lehel) und Direktor des Deutschen Theaters, mit Oliver Hochkeppel, Philosophen, Historiker und Kulturjournalisten der Süddeutschen Zeitung und Mulo Francel von Quadro Nuevo.

 

Das Hollerhaus und die Künstler freuen sich sehr auf Ihr Kommen!

Um telefonische Anmeldung zum Konzert am 13. Mai wird gebeten: 08178/4408.

 


Die Ausstellung „Odyssee - a Journey into the light“ ist zu sehen bis zum 29. Mai.

 

 

Öffnungszeiten sind Sa. und So. 14 -18 Uhr.

 



__________________________________________________________


Hinweis auf das neue Start up aus dem Hollerhaus Team:



Laura Stöckl - jüngstes Mitglied des Hollerhaus-Teams- und Sonia Benisch, mit traumhaft schönen, nachhaltig und in Handarbeit hergestellten Schmuck zu finden unter




https://aeleila.com/  

__________________________________________________________  




 


 „Auf den Spuren der Bauernfürstin“ 

 

Das Isartal zu Anfang des 20. Jahrhunderts in historischen Fotografien - Einblicke in Zeit und Leben unserer Isartalorte vor über 100 Jahren.

  

„Die Bauernfürstin“ von Hanns Hunkele mit historischen Anmerkungen von Annemarie Hartwig und Lia Schneider-Stöckl. 


___________________________________________________________ 

"Hollerhaus - Das Künstlerhaus im Isartal"

  

 

  

 

Im Buch wird die reiche und illustre bald 600jährige Geschichte des Hollerhauses beschrieben: Seit über 100 Jahren ist das ehemalige Bauernhaus fest in Künstlerhand - Maler, Schriftsteller, Schauspieler und Musiker lebten, wirkten und feierten hier. So wurde das Hollerhaus bald zur "Perle der Kultur im Isartal".  Auch Filmgeschichte wurde hier geschrieben, vom Drehbuch zum Kultfilm "Zur Sache Schätzchen" bis hin zum "Bullen von Tölz".

 

  

 ________________________________________________

 

  

 

 

  Das Buch

   

"Ebenhausen im Isartal"

 

von Lia Schneider-Stöckl

Herausgeber: Isartal Verein

  

 

 

 

Das Buch der Hollerhaus Galeristin Lia Schneider-Stöckl beschreibt die Geschichte, Kunst und Literatur des bekannten Isartalortes Ebenhausen, sowie der Nachbarorte Schäftlarn, Zell, Hohenschäftlarn. Irschenhausen und Holzen.

 

"Ebenhausen im Isartal" ist bei den unten genannten Verkaufsstellen erhältlich: 

 

 

Alle Bücher sind im örtlichen Buch- und Schreibwarenhandel sowie im Hollerhaus erhältlich. 


  

 ___________________________________________________________